Heisse Sexcams

Handysex im Hotelzimmer

erstellt am: 21.11.2012 | von: admin | Kategorie(n): Allgemein

Es war nicht lange her, da musste ich auf Geschäftsreise fahren. Nun, die meisten stellen sich darunter etwas ganz Besonderes vor. Es finden sich schließlich immer zwei Kollegen, die miteinander harmonieren und im Bett landen. Bei mir war das leider nicht der Fall. Abgesehen davon finde ich meine Kollegen nicht wirklich attraktiv. Dennoch war mir abends ein wenig langweilig im Zimmer.

Einen Fernseher gab es zwar, aber die Pornos durfte ich nicht ansehen. Gut, ich konnte bei der Rezeption anrufen – aber will ich wirklich das mein Chef die Rechnung mit meinen Pornofilmen erhält? Nein, das wollte ich nicht, aber ich fand eine Alternative, die ungefähr genauso geil war. Mein Freund erzählte mir einmal von günstigen Handysex. Nun gut, ich rief nicht meinen Freund an, sondern eine Handytelefonsex Nummer. Ich wollte eine Frau ausprobieren. Sofort hob sie ab und fing an mit tiefer Stimme zu sprechen. Diese Worte machten mich bereits High. Während des Gespräches wurde ich immer heißer und zog meine Unterwäsche aus. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, wie geil Handysex wirklich ist.

Die Lady flüsterte mir unanständige Dinge ins Ohr und stöhnte dabei ganz leise, bis wir beide immer mehr und lauter stöhnten. Sie führte meine Hand verbal weiter abwärts und dort machte sie halt. Zusammen mit der mir unbekannten Frau am Telefon befriedigte ich mich selber und konnte mich gar nicht mehr halten. Mein Atmen wurde schwer, mein Stöhnen lauter, bis ich zum Höhepunkt kam. Handysex ist so geil und das werde ich bestimmt irgendwann mal wiederholen.

Startseite